Bezahlen in China

Jüngst las ich einen Artikel, der das Bezahlen in China zum Thema hatte.

Dort gibt es allerorten QR-Codes, die man mit einer Bezahl-App abscannen kann, wodurch dann das eigene Bankkonto mit dem Betrag belastet wird, zu dem man eingekauft hat.

Wo man geht und steht, so hieß es, würde man auf diese QR-Codes treffen. Egal ob jetzt auf dem Markt, im Cafe, in der Eisdiele oder sonstwo.

Bargeld wäre absolut ungewöhnlich und würde teilweise sogar nicht einmal mehr akzeptiert.

Den Markt hätten sich 2 Anbieter mit ihren Apps aufgeteilt, die sich konkurrenzlos dort hatten austoben können.

Hintergrund für diese Art des Bezahlen in China, das dort, zumindest in den Großstädten, normal geworden ist, ist, dass es in China kaum Kreditkarten gibt, und die Chinesen der neuen Technik gegenüber sehr aufgeschlossen sind. Ein Bewustsein hinsichtlich damit verbundener Gefahren (Stichwort: Gläserner Bürger) ist dort fast nicht existent.

Man sieht, wie unterschiedlich Verhalten auf der Welt sein kann, je nachdem, welche Geschichte die Menschen hinter sich haben bzw. in welche Geschichte sie hineingeboren sind.

Einem Europäer, insbesondere einem Deutschen, würde es nie einfallen, von Staat und Behörden nur das Beste anzunehmen. Die Erfahrungen sind ZU eindeutig. Insofern kann man vermuten, dass da noch einiges auf die Chinesen zukommen wird.

Unabhängig davon würde ich mir schon manchmal wünschen, die neue Technik des Bezahlens, zB im Cafe anwenden zu können. Ich scanne mit der App einen Code, stehe auf und gehe. Jedoch möchte ich zugleich keinesfalls die Möglichkeit missen, der Bedienung 2€ und 50 Cent für meinen Cappu geben zu können (JA, mehr kostet der hier inkl. Trinkgeld nicht!!!), und dann erst zu gehen.

Es ist eben etwas völlig anderes, etwas Kleingeld in der Hand zu haben, es zu übergeben, und sich, mit ein paar höflichen Grußworten, zu verabschieden. Darin liegt eine gewisse Wertschätzung, finanzieller und persönlicher Art.

Klar …. die Banken würden das Bargeld gerne abschaffen, weil es nur „kostet“.

Für mich und die Meisten ist es sehr viel mehr!

Bezahlen in China …. da sind uns die Chinesen um Einiges voraus. Letztlich ist es wohl immer so, dass man aus allen Welten sich das Beste zusammenholt, um es, je nach Situation, positiv zu nutzen.

Wenn die Bedienung im Cafe grade etwas überlastet ist, nutze ich gerne die Bezahl-App. Oder wenn ich grad kein Bargeld einstecken habe. Und wenn ich der Bedienung für ihre Freundlichkeit und ihren tollen Service danken möchte, dann bekommt sie Bares und ein entsprechendes Trinkgeld.

Insofern (und aus anderen Gründen), bin ich froh, nicht in China zu leben.

Es grüßt,
das Smamap (www.wkfm.eu – WasKeinFreudeMacht)

Freu mich echt über jede Nachricht !!!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.