Das Uhrenkabinett

Eigentlich war ich der Meinung, ich hätte nur eine Uhr, nämlich die am Smartphone.

Eigentlich ……

Heute stellte sich heraus, wieviele Uhren ich tatsächlich habe.

Ich mag es nämlich nicht, wenn man irgendwelche Sachen in x-facher Ausführung hat, ohne es tatsächlich zu benötigen.

Somit besitze ich also meine Uhr auf dem Smartphone, eine Uhr in der Küche (da man damit ja auch beim Kochen, ohne Smarphone, die Kochzeit überprüfen kann). Auch das Festnetz-Telefon nennt eine Uhrzeit sein eigen, ebenso die Uhr an der Gas-Zentralheizung, den schließlich benötigen die eingestellten Heizprogramme ja eine Uhrzeit.

Dann steht da noch im Abstellraum eine Eigenproduktion, sprich ich hatte mal eine kreisrunde Schieferplatte mit einem vorhandenen Uhrwerk versehen.

Nicht zu vergessen, die Uhr auf meinem PC.

Genau genommen stehen da noch 3 Altertümer an PCs rum, die auch alle ihre Uhr haben.

Und schließlich habe ich ja noch meinen eBook-Reader, das auch eine Uhr in sich trägt.

Au weia, die 0815-Uhr auf dem TV hatte ich ganz vergessen, und die Uhr IM TV sowieso.

Somit habe ich also ein Dutzend Uhren in der Wohnung, auch wenn, genau genommen, ein paar davon ganz automatisch vorhanden sind.

Jedenfalls, wenn ich hätte drauf wetten müssen, ich wäre total daneben gelegen.

Es grüßt,
das Smamap

4 Gedanken zu „Das Uhrenkabinett#8220;

  1. ahoi mein smamap, auch ich habe einige uhren, die umzustellen waren.
    aber die am laptop stellte sich selbsttätig um. ostersonntag wurde ich sehr früh wach. ein blick auf die küchenuhr zeigt halb sieben an. ich war stinkig. aber es war schon halb acht genaugenommen.
    also, küchenuhr, wohnzimmeruhr und arbeitspaltzuhr erstmal umgestellt. danach eine armbanduhr, die zweite uhr nutze ich nur im winter.
    die uhr für die gasheizung nutze ich gar nicht. das heizen ohne uhr ist günstiger für mich.
    wünsche dir noch einen restlich schönen feiertag.

Freu mich echt über jede Nachricht !!!