Das war mal ich

Wie berichtet, war ich jüngst am Entpacken meiner letzten Umzugskartons, die längere Zeit an anderer Stelle eingelagert waren.

Und es ist schon überraschend auf was man dabei alles stößt. Auf Sachen, die man all die Jahre mit sich gezogen hat, Sachen von anno dazumal, die zu irgendeinem Zeitpunkt eine Bedeutung hatten.

Da kommen dann Erinnerungen wieder hoch an frühere Zeiten, die vll nicht einmal so sehr mit dem betreffenden Gegenstand zu tun haben, sondern einfach das damalige Lebensgefühl beschreiben.

Selbstverständlich sind da v.a. die positiven Erinnerungen präsent (die negativen hat man schon längst beiseite geräumt).

Als da wären ……

2016-03-07 13.32.10
Ein Faserschreiber aus den 70-er Jahren

2016-03-15 12.21.52Meine Pfeiffen, 70-er bis 80-er Jahre (war damals IN)

2016-03-15 12.22.31Der Jahresbericht meiner Schule. Das Jahr darauf hab dann auch ich dort das Abi gemacht

2016-03-15 12.40.37ca. 100 gerahmte Dias aus dieser Zeit, von denen ich nichts wusste (lange vor der Zeit der digitalen Fotographie)

V.a. Letzteres hat mich glatt aus den Socken gehauen. Ich wusste nicht, dass es diese Fotos überhaupt gibt. Ich werde mir schleunigst einen einfachen Dia-Betrachter besorgen. Stichproben haben mir gezeigt, dass es Fotos von Familie, Schule, Abifahrt etc sind. Aus einer fast vergessenen Zeit.

Es grüßt,
das Smamap

6 Gedanken zu „Das war mal ich#8220;

    • Stimmt total. Vor 35 Jahren war von digital noch weit und breit nichts zu sehen. Die Spiegelreflex meines Vaters … eine Voigtländer, das war etwas ganz Besonderes.
      Und ich werde die Dias hüten wie meinen Augapfel, denn es wird der Tag kommen, da wird niemand mehr wissen, was das war.

      • Oder du findest sie schlußendlich in einem Museum.
        Es ist nur sehr schade, dass gerade in Europa vieles vom Alten einfach so verschwindet. Mit diesen Dingen verschwindet auch ein Teil unser aller Geschichte.

        Hüte sie, bewahre sie und freu dich, dass du etwas hast, das viele Teenies und Co jetzt schon nicht mehr kennen 🙂

  1. Pingback: Erinnerungen | Was (keine) Freude Macht

Freu mich echt über jede Nachricht !!!