Der 29. Februar

Irgendwann, vor vielen Jahren, habe ich realisiert, warum es diesen Tag überhaupt gibt.

Gestern war es wieder mal soweit, dass das irgendwo im TV erklärt wurde.

Trotzdem geht es mir immer wieder so, wie mit Sommer-/Winterzeit, wenn ich mir die Frage stelle, ob die Uhr jetzt vor- oder zurückgestellt wird. Das weiß ich i-wie nie so richtig.

Hier auch ……..

Der heutige Tag muss alle 4 Jahre eingefügt werden, damit die Uhr auf unserem Planeten wieder übereinstimmt mit der All-Uhr, also mit der Uhr unseres Sonnensystems. Das hat damit zu tun, dass die Erde nicht GENAU 365 Tage braucht, bis sie einmal um die Sonne gekreist ist.

Heißt das jetzt, dass wir noch einen Februar-Tag brauchen, weil die Erde zu langsam gekreist ist, also WIR zu schnell wären, wenn wir heute schon den 1. März auf unserem Kalender stehen hätten, wir also noch etwas warten müssen, bis der Sonnenstand auch auf dem 1. März ist? Oder ist es genau andersherum?

Ich krieg das nie so richtig hin ….

Also merke ich mir, dass alle 4 Jahre ein Extratag ansteht. Und wenn ich mich recht erinnere, dann ist das so, dass ab und an dieser Schalttag ausfällt, damit weiterhin alles zusammen stimmt. Aber da bin ich mir jetzt nicht ganz so sicher.

Ich kann mich jedenfalls an ein YouTube-Video erinnern, wo ein Professor mal einen Vortrag gehalten hat, wie im Lauf der Jahrhunderte immer wieder irgendwelche Kalender eingeführt wurden, und immer wieder Anpassungen desselben vorgenommen werden mussten, bis man es endlich geschafft hatte, Erd-Uhr und All-Uhr in Einklang zu bringen.

Wär ja doof, wenn dieser Einklang nicht bestünde, denn dann würde in vielen vielen Jahren plötzlich an Weihnachten Sommer sein …. aber das kann ja trotzdem passieren (jedoch nicht für Diejenigen, die bestreiten, dass es einen Klimawandel gibt).

Es grüßt,
das Smamap

Ein Gedanke zu „Der 29. Februar

  1. Pingback: Der 29. Februar – jemainstueck

Freu mich echt über jede Nachricht !!!