Der Herbst und andere Jahreszeiten

Letztens wurde ich von https://sckling.wordpress.com/ getagged, mich mit dem Herbst ein wenig zu befassen.
ACHTUNG !!!!! Am Ende dieses Beitrags lade ich einige Mitblogger auch dazu ein !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Vielen Dank Sylvia für die Einladung 😉

Es hat jetzt ein wenig gedauert, bis ich dazu kam, dieser Einladung zu entsprechen, was ich gerne tue.

Die Idee zu diesen Herbstfragen fand ihren Ursprung bei https://lesekasten.wordpress.com/2015/09/12/tag-der-ultimative-herbsttag-ab-in-den-herbst/

So ganz generell hab ich ein zwiespältiges Verhältnis zum Herbst.
Erst mal zum Positiven:
Er ist einfach schön, was die vielen Farben angeht. Auch die sanfte Wärme, also keine Hitze, zeichnet ihn aus. Und auch wegen der vielen Früchte mag ich ihn. Ich hab aktuell viele Äpfel, Pflaumen und auch zahlreiche Feldfrüchte hier bei mir liegen. Der natürliche Gabentisch ist reich gedeckt. Es ist also auch gar nicht notwendig irgendwelche Früchte vom anderen Ende der Welt herbeikarren zu lassen.
Was ich nicht ganz so mag, ist das grau in grau, das mancherorts lange Zeit anzutreffen ist. Heute z.B. hab ich hier Null Grad bei total bedecktem Himmel. Und das kann in Oberfranken ein anhaltender Zustand sein. Es ist dann eine totale Wohltat wenn endlich mal wieder die Sonne rauskommt.
Fazit: Ich mag ihn den Herbst, dann wenn er mir seine schönen Seiten zeigt.

Aber genug davon.

Hier zunächst für alle, die auch mitmachen möchten, die Regeln:

  • Verlinke deinen Beitrag unter Corly’s Original-TAG
  • Bedanke dich für die Nominierung
  • Beantworte die Fragen
  • tagge weitere Blogger und teile es ihnen mit

Und nun zu den Fragen, die im Rahmen der Einladung gestellt werden, und die ich sehr gerne beantworte:

1.) Was für Bücher erinnern euch an den Herbst? (Entweder wegen dem Cover oder weil sie im Herbst spielen)

Offen gesagt, ich kenne keine Bücher zum Herbst. Ich könnte mir vorstellen, dass solche Bücher auch eine gewisse Melancholie enthalten würden, wegen des gehenden Jahres/Sommers. Mag sein, dass das der Grund ist, warum ich keine solchen Bücher suche.

2.) Was verbindet ihr mit dem Herbst?

Ich hab ja oben schon was dazu gesagt.
Da sind zum einen die vielen angenehmen Farben. Die Früchte der Natur. Das angenehme Klima. Das Genießen dessen, was da Jahr noch gibt, im Wissen, dass es zuende geht.
Und so ganz persönlich mag ich den Herbst auch deswegen, weil er bei mir einen gesunden Schlaf fördert (wobei ich dazu sagen muss, dass Schlafen und gedämpftes Licht für mich Zwillingsbrüder sind, die einander brauchen).

3.) Was mögt ihr besonders am Herbst?

s.o.

4.) Was ist euer liebster Halloweenfilm?

Mag ich nicht. Zudem ist Halloween für mich etwas künstlich Geschaffenes, nicht natürlich gewachsen.

6.) Was sagt ihr überhaupt zur Jahreszeit Herbst? Mögt ihr den Herbst?

Nachdem, was ich bisher schon geschrieben habe ….. JA !!!

7.) Was für Urlaubsziele habt ihr im Herbst am liebsten?

Südtirol.
Leider nicht mehr möglich, weil meine gesundheitlichen Einschränkungen das Bergsteigen nicht mehr zulassen.

8.) Gibt es Tiere, die ihr mit dem Herbst verbindet?

Schlicht und ergreifend verbinde ich damit den Igel in seinem Laubhaufen.
Ich habe, wie ich noch einen eigenen Garten hatte, in einem Eck immer einen Laubhaufen liegen lassen.

9.) Euer schönstes Herbstbild? (Kann auch aus dem privaten Bereich sein)

Das wäre ein Bild mit einem Baumbestand in den verschiedensten Farben, und eines wo im Tal der Nebel liegt (leider habe ich die Bild auf irgendeiner Festplatte, die ich im Moment nicht im Zugriff habe).

10.) Habt ihr ein besonderes Herbsterlebnis?

Da musste ich jetzt lange überlegen …… Ja, und dann kam es doch …….
Damals im Herbst 2006 kam ich hier nach Oberfranken. Zusammen mit der Liebe meines Lebens hatte ich beschlossen, eine Gemeinschaft zu gründen. Sie war leider nicht von Dauer. Auch wenn besagte Lady die Liebe meines Lebens geblieben ist. Was das bedeutet, weiß allein nur der Herbst.

Abschließend gehört es zu Sinn und Zweck dieser Einladung, andere Blogger zu taggen, sprich ebenfalls einzuladen. Ich sage ganz bewusst dazu, dass niemand dazu verpflichtet ist, dieser Einladung folge zu leisten. Nur wer mag/Lust hat. Ich sage das deswegen, weil es heutzutage viel zu viele Aktionen gibt, die den Charakter eines Kettenbriefes haben, und in denen auf die Leute auch noch Druck ausgeübt wird, mitzumachen. DAS ist HIER nicht der Fall.
Also wer mag, einfach mitmachen, wer nicht mag, ist absolut kein Thema.

Und so schlage ich folgende Blogger vor, und bitte sie, uns an ihren Gedanken, Eindrücken und Geschichten zum Herbst teilhaben zu lassen:

http://demralfseinblogg.com/
https://ruhrkoepfe.wordpress.com/
https://aouga.wordpress.com/
http://modepraline.com/
https://flohnmobil.wordpress.com/

Liebe Grüße
Euer Axel Pötzinger alias Smamap

Dieser Beitrag wurde unter Freude veröffentlicht und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permanentlink.

6 Gedanken zu „Der Herbst und andere Jahreszeiten#8220;

  1. Vielen Dank, dass Du diese „Aktion“ mitgemacht hast! Ich bin begeistert, wie viele Leute dieses unsinnige Halloween nicht mögen. Dabei dachte ich immer – bei den vielen Gestaltungen an den Häusern, ich wäre eine der sehr wenigen ….
    Ob ich es darf? Dir wünschen, dass eine andere Liebe des Lebens Dein Herz zu erobern vermag?
    Es ist nie zu spät – auch ich habe mit Ende 40 erst diese Liebe gefunden und dabei hatte ich schon abgeschlossen mit diesem Thema, betrachtete mich als zu „wunderliche Person“ ;-).
    Das Leben ist ja voller Überraschungen, Axel :-).

    Herzliche Grüße
    Sylvia

  2. „Durchschnitt“ gibt es nicht. Jeder ist individüll. Durchschnitt gibt es höchstens beim Einkommen oder der Menge des Essens oder so. Aber ansonsten braucht jeder den PASSENDEN Deckel. Für mich gibt es nur die eher einfachen Menschen, die in der Mehrzahl sind, und sich deswegen leichter tun jemanden zu finden, und die Menschen, die spezielle Eigenschaften haben. Die tun sich dann natürlich schwerer, etwas „Passendes“ zu finden. Das ist keine Bewertung, sondern Bestandteil des Lebens. Es braucht beide, die einfachen Menschen und die besonderen.
    Meine Meinung.

  3. Danke, dass Du mich vorgeschlagen hast. Erst einmal musste ich das in Ruhe lesen (oftmals lese ich Beiträge unterwegs) und dann habe ich noch ein wenig drüber nachgedacht. Da ich dem Herbst (und dem Winter) wirklich gar nichts schönes abgewinnen kann, würde mein Beitrag ein sehr negativer werden. Dies widerstrebt mir und passt nicht zu mir. Daher habe ich beschlossen, hier nicht dran teilzunehmen. Aber ich habe mich wirklich sehr gefreut, dass Du hier an mich gedacht hast.

Freu mich echt über jede Nachricht !!!