Die Hortensie blüht

Ja, die Hortensie blüht … nichts Außergewöhnliches …

… nur – sie blüht das zweite Mal dieses Jahr!

Man sieht es, geniest es, erfreut sich daran!

Es hatte eben sehr viele Sonnentage dieses Jahr. Und die Pflanze bekam auch reichlich Wasser von mir.

Ich frage mich allerdings, ob es tatsächlich so gut ist, wenn irgendwas Wachsendes sich anders verhält, als bisher? Denn was für die Hortensie gilt, das gilt vermutlich auch für viele andere Pflanzen und Gewächse.

Es scheint als wären weitreichende Veränderungen im Gange.

Nun – die Pflanzen, und auch die Tiere passen sich an die veränderten Bedingungen an bzw. werden dazu gezwungen. So wie die Hortensie 2x blüht. Wären die Voraussetzungen andere, zB Kälte, dann würde die Pflanze vermutlich eingehen. Oder wenn sie nicht zusätzlich Wasser von mir bekommen hätte. Dann wäre sie vertrocknet.

Ich denke da immer an den Eisbären. Dieser ist am Aussterben, weil er nicht mehr genügend Nahrung findet. Schlicht deswegen, weil die Tiere, von denen er sich hauptsächlich ernährt (ich weiß leider den Namen nicht mehr), infolge der höheren Temperaturen, nicht mehr in genügender Anzahl vorhanden sind.

Und SO steht alles miteinander in Verbindung. Das ganze Ökosystem.

Alles wird sich zwangsweise anpassen …. oder eben nicht, und deswegen verschwinden. So wie der Eisbär und dessen Nahrungsquellen.

Bleibt die Frage, was das für den Menschen bedeutet ….
…. kann der sich auch anpassen? Oder verschwindet er, so wie der Eisbär?
Es spricht manches dafür, dass dass Verschwinden des Menschen nicht so sehr mit Nahrungsquellen zu tun haben wird. Sicher insofern, als nicht mehr genügend Nahrung für alle vorhanden sein wird. Aber das letztliche Verschwinden des Menschen, wird wohl eher mit Krankheiten zu tun haben, die auf Grund veränderter Bedingungen um sich greifen werden.

Die Hortensie blüht …. schöne Sache …. wenn man sich das nur einzeln betrachtet. Aber genau DAS scheint das Problem, dass nämlich der Mensch einfach handelt, ohne sich zu überlegen, welche weitgehenden Auswirkungen das hat.

Das gilt für das Große, aber eben auch im Kleinen …. der Mensch, der sich in sein Auto setzt, es anlässt, und diverse Gifte durch den Auspuff rausjagt. Jeder Einzelne bewirkt etwas. Niemand kann sich freisprechen. Jeder ist schuld, in der wahrsten Bedeutung des Wortes.

Der Eisbär kann nichts dafür! Die Hortensie auch nicht!

Es grüßt
das Smamap (www.wkfm.eu – WasKeineFreudeMacht)

Freu mich echt über jede Nachricht !!!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.