Die Stromschleuder Kühlschrank

Wieder mal das Thema Stromverbrauch und die Kosten dafür.

Ich hatte schon lange den Verdacht, dass der Kühlschrank in meiner Wohnung nicht eben der sparsamste ist.
Das Gerät gehört meinem Vermieter und ist Bestandteil von so einer Spüle-/Kühlschrankeinheit. Das Etikett gibt drüber Auskunft, dass es von Quelle stammt, und so vermutete ich, dass es schon einige Jahre auf dem Buckel hat.

Und damals war das Thema Stromverbrauch noch keines.

Und SO sieht das Teil aus
2015-09-07 20.12.23
Zugegeben, mit KÜCHE hat das nur ein klein wenig zu tun. Meine Küche ist halt sehr klein. Aber für einen allein braucht es nicht mehr. Was soll ich mir eine riesen Küche halten, wenn ich mich normalerweise dort nur mal zum Kochen aufhalte. Ich hab dazu noch einen kleinen Backofen, in der Größe einer Microwelle, und mit der Gesamtausstattung kann ich alles machen, was ich so brauche.

Wie auch immer, vor ein paar Tagen hab ich mir vom Fachmann vor Ort ein Messgerät organisiert, selbiges in die Steckdose gesteckt, und den Stecker des Kühlschranks direkt da angesteckt.
Tja und das Gerät sagte mir, wieviele KWh mein Kühlschrank verbraucht. Das umgerechnet auf´s Jahr, ergab einen Verbrauch von über 300 KWh.
Das ist fast die Hälfte meines Gesamtverbrauchs.

Wenn man nun noch weiß, dass aktuelle und sparsame Geräte (mit Gefrierfach) ca. 120 KWh verbrauchen, dann kann man sich die Mehrausgaben leicht ausrechnen. Die kommen bei einem durchschnittlichen Preis von 30 Cent pro KWh auf etwa 60 €.

Einen neuen Kühlschrank bekomme ich heute schon für 150 €. Das ist zwar nicht grade kostenlos, aber in 3 Jahren ist die Neuanschaffung locker eingespart.

Weil ich nichts zu verschenken habe, hab ich jetzt meinen Vermieter kontaktiert, ob er bzgl. Neuanschaffung mitspielt. Mal sehen, was passiert. Ev. will er sich ja beteiligen, und der Kühlschrank bleibt dann hier, wenn ich mal ausziehe. Dannn hätte jeder was davon. Wenn er nicht zieht, dann muss ich mir überlegen, ev. selber einen anzuschaffen. Denn auf der einen Seite alles zu tun, um den Stromverbrauch zu senken (für mich und für die Umwelt), und ihn gleichzeitig über den Kühlschrank wieder hochzuziehen, das kann es ja nicht sein.

Vll schaffe ich mir dann sogar einen ohne Gefrierfach an, und senke damit den Verbrauch auf 80 KWh. Meine Tiefkühl-Pizza gibt es dann eben direkt vom Discounter. Oder der Nachbar hat eine Kühltruhe.

Es gibt immer Mittel und Wege.

Es grüßt,
das Smamap

Freu mich echt über jede Nachricht !!!