E-Auto ….. Fehlanzeige

Heute war ich mal wieder mit einer Freundin unterwegs, die mich ab und an mal darum bittet, wenn es darum geht, nicht nur eine absolute Kurzstrecke zu fahren. Sie kann das gesundheitlich nicht so wirklich.

Waren wir heute also in ihrer Werkstatt, die 10 KM entfernt ist.

Sie fährt einen Skoda.
Bei der Gelegenheit kam ich i-wie auf die Frage an den Händler, ob Skoda denn mittlerweile ein reines E-Auto anbietet.
Fehlanzeige.

Vor etlichen Wochen hatte ich den örtlichen Opel-Händler dasselbe gefragt. Bei dem bin ich ab und an zur Aushilfe.
Antwort: Fehlanzeige.

Auch was die sonstigen dt. Hersteller angeht, ist das Angebot sehr sparsam. Ich meine mich an den E-Golf zu erinnern, und an ein Modell des VW-Up. BMW hat auch einen, den sich Otto Normalverbraucher ganz bestimmt leisten kann.

Fast alles andere kommt aus dem Ausland.

Fazit: Deutsche Hersteller ….. nahezu komplette Fehlanzeige.

Ich hatte mich an dieser Stelle ja schon mal darüber ausgelassen, dass das wohl damit zu tun hat, dass die Lobby für die Spritschleudern sehr stark ist, den ein E-Auto braucht weder Sprit noch Öl noch all jene Teile, die mit dem Verbrennungsmotor zu tun haben. Auch die Werkstätten lechzen nicht grade nach E-Autos, denn ein Zündkerzenwechsel is da eher selten anzutreffen.
Und auch der Staat schaut auf seine nicht unerheblichen MWST-Einnahmen bei all diesen Dingen.

Das WOLLEN ist also allseits eher unterdimensioniert.

Und so wird es offenbar noch lange dauern, bis die Null-Emissions-Autos in großem Stil kommen werden (Null-Emission, zumindest was den Fahrbetrieb angeht).

Man stelle sich nur mal vor, der Rohölverbrauch würde plötzlich auf die Hälfte zurückgehen, weil nur mehr E-Autos gekauft werden. Man kann doch den Scheichs nicht ihre Einnahmen wegnehmen. Und dem Erdklima sein CO2.

Wenn ich nochmal an Geld käme, würde ich mir nochmal ein Auto kaufen. Einen Kleinwagen, und zwar ein 100%-iges E-Auto.

Das könnte ich mit meinem Umweltgewissen grade noch so vereinbaren.

Und so saß ich da heute. Meine Bekannte bekam einen Kaffee, ich ein Glas Wasser, und wir warteten, bis die dort eingelagerten Sommerreifen aufgezogen waren.

Der Reifenindustrie würde ein landesweiter Umstieg wohl eher willkommen sein. Denn Reifen braucht es immer. Und bei der Beschleunigung, die E-Autos haben, wäre der Reifen-Verschleiß vermutlich sogar höher.

Es grüßt,
das Smamap

Freu mich echt über jede Nachricht !!!