Ein kleiner Schritt

Morgen jährt sich die erste Mondlandung zum 50sten Mal; Neil Armstrong mit seinem legendären Satz „ein kleiner Schritt für einen Menschen, aber ein großer Sprung für die Menschheit“, vereinte die Menschheit für einen Augenblick.

Man kann sicher über Vieles diskutieren, was in der damaligen Zeit geschehen ist, und auch über viele Hintergründe (die 3-teilige Doku auf ARTE in den letzten Tagen vermittelte dazu einen tiefgründigen Einblick; teilweise auch aus anderer Perspektive als üblich).

Tatsache ist, dass „ein kleiner Schritt“ eine grandiose Ingenieurleistung abschloss. Mit der damaligen Technik (Letztere hat seitdem gewaltige Sprünge gemacht), gelang es, diese Mondlandung zu realisieren.

Allein die Tatsache, dass heutige Smartphones ein Vielfaches der Rechenleistung aufweisen, zu der der damalige Bordcomputer von Apollo 11 imstande war, lässt erahnen, welches fast unglaubliche Geschick, verbunden mit Mut und technischem Know-How hinter alldem stand.

Und dennoch war es nur ‚ein kleiner Schritt‘. Der allerdings eines zeigte. Nämlich wie vermessen es von den Menschen bis dahin war, zu meinen, sie stünden im Zentrum allen Seins. Der Blick von außen auf unseren blauen Planeten, wie er da im schwarzen NICHTS hängt, zeigte, dass er nur einer war unter vielen. Wenn auch ein ganz Besonderer.

ein kleiner Schritt

Es grüßt das Smamap

Freu mich echt über jede Nachricht !!!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.