Farbenblindheit – eine Volkskrankheit?

Die Farbenblindheit scheint um sich zu greifen.

Zwar kenne ich keine statistische Erhebung, die das belegen könnte, jedoch sprechen meine Beobachtungen eine beredte Sprache.

Heute war ich mal wieder in der Stadt.

Stand auch diverse Male an der Fußgängerampel. Bei rot wohlgemerkt.

Farbenblindheit

Dies ist eine ROTE Fußgängerampel! Man glaubt es kaum.

Es gab KEINE Ampel an der nicht einige Menschen bei rot über die Straße gingen.

Es war auch eine Mutter dabei, die ihr Kind an der Hand führte und meinte, ihm zeigen zu müssen, wie das geht ….. bei rot über die Ampel gehen.

Ich kann mir das nur so erklären, dass die Krankheit der Farbenblindheit um sich greift. Eine andere Erklärung für derlei Verhalten vermag mir nicht einzufallen. Va eben auch deswegen, da in JEDEM Fall irgendwo ein Kind steht, das sowas beobachtet.

Na ja, es könnte sich auch der Gedanke einstellen, dass ein solches Verhalten von einer Verantwortungslosigkeit ohnegleichen getragen ist. Jedoch kann ich nur hoffen, dass dem nicht tatsächlich so ist.

Es grüßt,
das Smamap (www.wkfm.eu)

Freu mich echt über jede Nachricht !!!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.