Für sie war es ihr Leben

Vor einiger Zeit schloß in meiner Nähe ein Bäcker sein Geschäft.

Aus einem Aushang ging hervor, dass die „Bäckersleut“ in Rente gingen, und nun andere Dinge ihr Leben bestimmen würden.

Ihrer treuen Kundschaft dankten sie auf besondere Weise ….

20160527_162418

Viele Jahre waren sie für die Menschen da. Für die war es eine Selbstverständlichkeit, dass es nahezu jeden Tag früh morgens frische Semmeln gab, frisches Brot, und all die anderen Köstlichkeiten, die ein Bäcker zu bieten hat.

Was das über Jahrzehnte bedeutet, in tiefster Nacht aufzustehen, wenn andere womöglich grade ins Bett gehen, davon haben die Wenigsten eine Vorstellung.

Und JA, sowas ist eine Lebensleistung. Und AUCH deshalb sage ich

DANKE !!!!

Es grüßt,
das Smamap

2 Gedanken zu „Für sie war es ihr Leben#8220;

  1. Zwar seh ich das genauso wie du, einfach aus meiner eigenen Einstellung heraus. Ich kann allerdings auch nachvollziehen, dass es andere Einstellungen genauso gibt. Manche sehen ihren Beruf eher als Berufung. Und so wirst du vermutlich relativ viele Krankenschwestern treffen, die das so sehen. Und in der älteren Generation ist das erziehungsgemäß noch relativ häufig anzutreffen, dass man bestimmte Dinge als Verpflichtung sieht.

Freu mich echt über jede Nachricht !!!