Gespräch mit einem Autofahrer

Jüngst führte ich ein Gespräch mit einem Autofahrer. Ok, er ist jemand, den ich kenne. Nicht näher. So, wie man sich halt kennt, wenn man sich immer wieder mal sieht und ein paar Worte wechselt.

  • Ich: Langsam macht mir die Hitze ganz schön zu schaffen.
  • Er: Geht mir genauso. Wird aber so bleiben und von Jahr zu Jahr mehr werden. Ist der Klimawandel.
  • Ich: Und wer hat ihn gemacht?
  • Er: Wir!
  • Ich: Stimmt! WIR sind schuld daran, dass wir das Klima kaputt machen und es SO unseren Nachkommen hinterlassen.
  • Er: Genau! Wir müssen schnellstens so Einiges unternehmen.
  • Ich: Gäbe ein gutes Mittel: Sofort den Autoverkehr um 90% reduzieren. Nur noch unabwendbare Fahrten dürfen erfolgen.
  • Er: Na ja, da gibt es ja etliche Studien, die einander widersprechen. Einige Studien sagen, der Autoverkehr trägt nur wenig zu den Schadstoffen bei

…. sagt’s, verabschiedet sich, steigt in sein Auto (ein Diesel; soweit ich weiß ca. 6 Jahre alt) und fährt von dannen. Vermutlich nach Hause. Er wohnt ca. 2 Km weiter. Eine Strecke, die er locker mit dem Rad zurücklegen könnte.

Dieses Gespräch mit einem Autofahrer zeigt mir einmal mehr, dass das Klima keine Chance hat, gegen die Option, dass sich die Menschen zurücknehmen, sprich auf Annehmlichkeiten und Bequemheiten verzichten.

Es grüßt das Smamap

Freu mich echt über jede Nachricht !!!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.