Langeweile – Luxus oder Elend?

Moteens hat HIER zu einer Blogparade geladen.

Ich finde das Thema interessant und möchte deshalb was dazu von mir geben:

Meine Antwort auf die Frage lautet: Weder noch.

„Luxus“ würde für mich heißen, dass Langeweile etwas ist, was sich entweder nur Menschen mit Geld leisten können oder aber kein Mensch wirklich braucht, aber manche es sich trotzdem gönnen, weil es IN ist oder dergleichen.

„Elend“ ist es auch nicht. Es würde für mich implizieren, dass es negativ ist oder geringwertig oder aber das Leben nicht lebenswert macht.

Vielmehr ist für mich Langeweile etwas Positives. Ein Zustand, der einem die Möglichkeit gibt, sich etwas zuzuwenden, genau anzusehen, zu genießen. So wie einer das tut, der sich auf einen Stuhl in den Garten setzt, und alles um sich herum in sich aufnimmt.

Dazu braucht es eine „lange Weile“, um abzuschalten, die Dinge zu sehen, hören, riechen. Einfach Nichtstun.

Viele Menschen sehen in „Langeweile“ etwas Negatives. Man muss womöglich immer produktiv sein, etwas schaffen, etwas mehren. Warum, so frage ich mich, ist es nicht möglich, einfach nur zu leben, die Dinge um sich herum wahrzunehmen, und das zu sehen, was die Welt und die Natur uns bietet.

Alles zu seiner Zeit.
Und so gibt es auch die Zeit des Weilens. Diese Weile sollte eher lang sein, denn nur in der Kürze zu weilen, würde wieder heißen, dass man gedanklich schon wieder beim Nächsten Vorhaben ist.

So eine Einstellung mag auch damit zu tun haben, dass man ev. eine kurze Weile erfahren hat, nach der es fast keine Weile mehr gegeben hätte. Und so hat man das Leben neu schätzen gelernt, und versucht, das zu sehen, was wirklich wichtig ist.

Und dazu gehört die lange Weile unbedingt. Sie kann uns vermitteln, um was es geht im Leben.

Es grüßt,
das Smamap

7 Gedanken zu „Langeweile – Luxus oder Elend?#8220;

  1. Erst einmal bedanke ich mich bei dir, dass du diese Herausforderung angenommen hast! Ich muss ehrlich gestehen, dass ich nicht damit gerechnet hatte, so schnell etwas zu dem Thema zu lesen. Dein Beitrag ist super geworden und ich finde deine Sichtweise sehr spannend. Was ich darüber denke, verrate ich erst in zwei Wochen, aber ich will dir jetzt erst einmal noch einen schönen Abend wünschen!
    Liebe Grüße,
    moteens

  2. Pingback: Langeweile – Luxus oder Elend? | GedankenTausch… – moteens

Freu mich echt über jede Nachricht !!!