Schönheit oder Sieg ?

Gestern die ersten Achtelfinals bei der EM.

Schweiz gegen Polen, das war noch ein sehr ansehnliches Spiel. Und am Schluss dann Spannung pur, als es an das Elfmeterschießen ging. Das find ich zwar immer absolut besch….. wenn ein Sieger durch Münzwurf ermittelt wird, denn was anderes is es nicht. Aber irgendwann muss man dann mal zu einem Ergebnis kommen. Oder noch stundenlang weitermachen?

Dann kam Wales gegen Nordirland. Da durfte man dann aber schon fragen, was das noch mit Fußball zu tun hat? Eine Hin- und Hergeschiebe, mit dem Zufall, dem Glück oder was auch immer, als 13. Mann!
Da wäre es besser gewesen, auch gleich mal das Elferschießen anzusetzen. Jedenfalls hab ich mich maßlos geärgert, fast 2 Stunden in den Sand gesetzt zu haben, um dann am Schluss EINEN (zugegeben) tollen Angriff zu sehen, den die Waliser vortrugen, und mit Tor abschlossen. Na ja, es passte zum Spiel, dass es ein Eigentor war.
Was diese beiden Mannschaften im Achtelfinale einer EM zu suchen haben, wollte sich mir absolut nicht erschließen.
Bleibt zu hoffen, dass die Entscheider beim nächsten Mal gründlicher überlegen, was den Austragungsmodus angeht, sprich, ob es Sinn macht, Mannschaften mit allerlei Rechnereien und Regeln, zwangsweise eine Runde weiter kommen zu lassen.
Dass sich der Sieger dieser Partie enorm gefreut hat, steht außer Frage.

Und zum Schluss gab´s noch Kroatien gegen Portugal.
Tja und DA scheiden sich jetzt die Geister. Kurz zusammengefaßt hat da eine Mannschaft mit einem ausgeklügelten Verhalten (man nennt das Taktik), die bis dahin im Turnier bessere Mannschaft aus dem Spiel genommen. Anders gesagt, eine Mannschaft hat das Spiel der anderen zerstört. Da hab ich jetzt so ein gewisses Problem ob ich das als „Leistung“ der einen Mannschaft loben soll, die eine solche Taktik über die ganze Zeit aufrecht erhalten hat, um dann am Schluss, durch einen sehr schönen Spielzug, das Spiel zu gewinnen.

Die letzte WM hab ich noch im Kopf als ein Turnier mit sehr vielen Spielen, in denen das Spiel nach vorne, das Suchen und Erspielen von Torchancen, das Mittel der Wahl war. Völlig unabhängig davon, dass D Weltmeister wurde.

Und dieses Mal?
Ich bin mir absolut unschlüssig, ob ich ein Turnier als schön klassifizieren soll und kann, bei dem in den meisten Spielen die Defensive das Allheilmittel war. Anders gesagt …. der Sieg heiligte die Mittel.

Es bleibt zu hoffen, dass die noch ausstehenden 10 Spiele diesem Turnier noch ein anderes Bild zu geben vermögen.

Meine Meinung.

Es grüßt,
das Smamap

Ein Gedanke zu „Schönheit oder Sieg ?

  1. Pingback: Schönheit !!! | Was(keine)FreudeMacht

Freu mich echt über jede Nachricht !!!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .