Stau

Wie ich heute in der Stadt unterwegs war, um etwas Obst zu besorgen, da kam ich beim Metzger vorbei.

Ich dachte, ich trau meinen Augen nicht: Da standen in einem Laden mit einer Fläche von geschätzt ca. 20 m² etwa 20 Kunden.

Nun gut – es handelt sich um DEN Metzger im Ort.

Aber muss das sein?

Offenbar braucht JEDER an den bevorstehenden Tagen jede Menge an Fleisch/Wurst/etc.

Parallel dazu habe ich erfahren, dass im größten Supermarkt des Ortes wohl heute Abend die Regale leer sein werden. Der Ansturm muss enorm gewesen sein.

Auch hier gilt scheinbar, dass zu den bevorstehenden Tagen JEDER Unmengen an Lebensmitteln braucht.

Ich habe mich diesem Ansinnen auch dieses Jahr wieder ganz bewusst entzogen. In meinem Kühlschrank ist auch nicht mehr als sonst. Und ich werde nicht hungern oder Durst erleiden.

Irgendwie verstehe ich zu solchen Zeiten immer nicht, warum es da MEHR braucht. Genauso wie ich nur eine Hose tragen kann, werde ich doch wohl an Weihnachten genauso durch ein Stück Fleisch mit etwas Beilagen satt, und brauch nicht auf einmal das Dreifache?

Das, was die Leute jetzt alles kaufen, reicht normalerweise für 2 Wochen. Mindestens.
Es ist aber davon auszugehen, dass nächste Woche um dieselbe Zeit, der Ansturm wieder genauso einsetzt. Mit dem kleinen Unterschied, dass man ja dann am Samstag nochmal mehr kaufen kann.

Ich begreif es einfach nicht!! Echt jetzt!!

Eine schöne Zeit wünscht,
das Smamap