Intensivstationen am Limit

Vorhin las ich einen Artikel über „Intensivstationen am Limit“.

Was ich daraus mitgenommen habe, ist, dass all die Menschen unseres Landes gemeinschaftlich dafür verantwortlich sind, dass dem so ist.

Die Verantwortung liegt weder beim lieben Gott, noch beim Universum, bei irgendeinem Schicksal noch beim Zufall.

In jedem Einzelfall hat „einer von uns“ jenen Menschen mit dem Corona-Virus angesteckt, der dort um sein Leben kämpft.

Und dann sind da noch all Diejenigen, die auf den Intensivstationen ebenso um dieses Leben kämpfen, und ein um’s andere Mal verlieren. Und denen keiner wirklich dankt. Wir anderen sitzen zu Hause und überlassen diese Aufgabe den dort Beschäftigten.

Es gibt NICHTS womit wir den Schwestern, Pflegern, Ärztinnen und Ärzten diesen Dienst an uns allen vergelten könnten.