Alles in Ordnung

Die Menschen (WIR ALLE mit eingeschlossen) denken, dass alles in Ordnung sei.

Als Denkansatz, das folgende Bild, aufgenommen von einer Packungsbeilage ….

alles in Ordnung

Wenn das Klima auch nur für IRGENDWAS „entscheidend“ ist, dann sind die Tage begrenzt, an denen wir Tee, geschweige denn etwas anderes, genießen können.

Es wird der Tag kommen, und er ist nahe, da das Klima in den Herkunftsregionen sich „etwas“ geändert hat, und Tee dort nicht mehr gedeihen kann.

Wobei der Tee das geringste unserer Probleme sein wird.

Wer die Medien aufmerksam verfolgt, stellt JEDEN TAG etwas anderes fest, was nicht mehr stimmt. Also weit entfernt von „alles in Ordnung“.

ABER …. für uns alle ist ja „alles in Ordnung“. Also weiter wie gehabt. Und wer meint, auf die Politik warten zu können, der realisiert nicht, dass wir schon heute am Abgrund stehen. Wenn wir warten, sind wir demnächst einen Schritt weiter.

Es grüß,
das Smamap (www.wkfm.eu – WasKeineFreudeMacht)

Frauen sind kompliziert?

Nehmen wir eine Frau an, die ständig Probleme mit ihrem Smartphone hat. Sie hätte schon mehrfach, von unterschiedlichen Menschen, gesagt bekommen, dass man das Teil mal auf Werkszustand zurücksetzen sollte, um dann den ganzen Schamott/alle Apps gelöscht zu haben, die da ev. Probleme machen.

Wochen später wäre der Zustand dann aber immer noch derselbe. Die Frage nach dem warum ergibt, das man angeblich was „umgestellt“ hat, und dann sei es wieder gegangen.
ABER man würde das Teil am liebsten beim Fenster raus werfen, weil man nach wie vor ständig Probleme habe.

Man müsste es ev. tatsächlich mal zurücksetzen, heißt es.

Wieder Wochen später ist die Situation unverändert … die Klagen über die Probleme ebenso.

*******************

Nehmen wir eine andere Frau an, die noch ein altmodisches Handy hat. Sie hat zwar ein neumodernes Smartphone, benutzt dieses aber nicht, weil sie „damit nicht zurechtkommt“.

Sie hat mit dem alten Handy allerdings ständig Probleme. Den mehrfachen Rat, sich doch mal hinzusetzen und einfache Dinge mit dem neuen Smarthphone zu probieren, um ein Gefühl dafür zu bekommen, verhallt ungehört im Raum.

Über Monate hinweg, sind die Klagen über die Probleme mit dem Altgerät hörbar, und das neue Smartphone liegt ungenutzt im Eck.

Irgendwann geht es nicht mehr anders, als das neue Smartphone zu nutzen. Und kaum hat man sich mal einen Tag intensiver damit beschäftigt, stellt Frau fest, dass es einfach zu bedienen ist, und Dinge kann, die man niemals vermutet hätte.

*******************

Nehmen wir noch eine andere Frau an. Diese hätte diverse Probleme um sich herum. Das Angebot, ihr helfen zu wollen, bei was auch immer, kommt scheinbar nicht an. Das Angebot, sich zu melden, falls man etwas für sie tun könne, verhallt scheinbar ungehört.
Man hört immer nur wieder, dass Frau alles selber könne und keine Hilfe benötige.

********************

Und so fragt man sich irgendwann, ob Frauen schlicht und ergreifend einfach nur kompliziert sind. Es nicht vermögen, einfach zu denken, und das Nächstliegende zu tun.

Aber bestimmt, so kommt einem rasch in den Sinn, würde man zu hören bekommen, dass es an den Männern liegt, die einfach „anders “ sind, und deshalb das alles nicht verstehen können.

Alles, was bleibt, wäre dann das, was mal jemand sagte: „Lass sie machen, du kommst eh nicht durch“.

Sind also Frau kompliziert, und Männer denken zu einfach? Aber es gibt bestimmt einen Philosophie-Spruch, der das alles mit einem Schlag klärt.

Es grüßt,
das Smamap

Die Geister, die ich rief ….

ähhhh …. jetzt hab ich mich doch glatt verschrieben

Das sollte „Geissens“ heißen.

Ich hab nämlich grad mal so durchgezappt am TV, und da waren sie plötzlich …. die Geissens.

Ich kann nur sagen …. deren Probleme möcht ich haben.

Nä, nicht wirklich. Deren Getue und Gehabe würde mich krank machen, wenn ich täglich damit konfrontiert wäre. Deren Probleme sind alle auf einem Niveau, da hab ich nicht mal theoretisch Zugang.

Aber alles kein Problem, denn die Geister, die ich rief …….. ähhh Mist schon wieder ….. die Geissens, die ich rief, sind gleich wieder weg gewesen, weil …… einfach ausgeschalten.

Und so hänge ich jetzt noch meine Wäsche auf, und gut is ….

Es grüßt,
das Smamap