„Als mein Mann starb, habe ich aufgehört zu träumen“

…. so stand es heute zu lesen …. von einer Prominenten.

Zuerst dachte ich mir: DAS musste die Welt jetzt unbedingt wissen!!!

Aber eines stimmt …. es gibt manchmal so Ereignisse im Leben, die lassen einen tatsächlich aufhören zu träumen.

Irgendwas geht da in einem kaputt. Manchmal hört man den Knacks sogar.

Irgendwann fällt einem dann auf, dass man schon lange nichts mehr geträumt hat. Man schiebt das dann gemeinhin darauf, dass es ja oft so sei, dass man sich an das Geträumte nicht mehr erinnern kann.

Und doch …. wenn die Träume nicht mehr kommen, dann könnte das seinen Grund haben.

Dieser Beitrag wurde unter Freude veröffentlicht und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permanentlink.

Freu mich echt über jede Nachricht !!!