Es leben die Verschwörungen!

Immer wieder ist es erstaunlich, dass es Menschen gibt, deren Lebensinhalt darin besteht, sich mit angeblichen Verschwörungen zu beschäftigen.

Inspiriert zu meinen Zeilen wurde ich durch DIESEN ARTIKEL.

Mir liegt es fern, mit meinem Beitrag irgendjemanden bekehren zu wollen. Das würde mir ohnehin nicht gelingen. Jemand, für den Verschwörungen existieren, der ließe sich auch durch noch so offensichtliche Argumente nicht überzeugen.

Es muss jedenfalls ein absolut tolles Gefühl sein, zum erlauchten Kreis derer zu gehören, die den großen Durchblick, und es endlich geschafft haben, dem Bereich zu entfliehen, in dem uns staatliche Stellen oder wer auch immer, zu halten versuchen, um uns nach allen Regeln der Kunst zu beeinflussen und auszunutzen.

Wobei „uns“ natürlich die Menschen meint, die diesen Durchblick nicht haben, also nahezu alle Menschen.

Interessant ist, wie oft „uns“ , also wir alle, in den letzten, sagen wir, 100 Jahren, schon gestorben sind, durch diverse Weltuntergänge, Umweltkatastrophen, und sonstige Ereignisse, die „interessierte Kreise“ über „uns“ haben hereinbrechen lassen.

Diesen Verschwörungen ist allen gemeinsam, dass 99,999999% aller Menschen wie Marionetten leben, gesteuert von den Managern der Verschwörungen. Es gibt also 3 Gruppen von Menschen auf der Welt. Diejenigen, die das Sagen haben, diejenigen, die das durchblicken, und der ganze Rest.

Ganz schön dumm vom Rest !!!!

Das Lustige an dem allen ist – und insofern hat das alles eine heitere Seite – dass dem „dummen Rest“ der auf diesem Planeten lebenden Menschen der Gehalt dieser Verschwörungen sowas von offensichtlich ist, dass er (der „Rest“) sich gar nicht erst damit beschäftigt.

Vll ist es ja so, dass jenen „Durchblickern“ das Leben leichter fällt, mit dem „Wissen“, das sie haben. „Wissen“, das häufigst dadurch gekennzeichnet ist, dass alles Mögliche behauptet werden darf, ohne es jemals belegen zu müssen (was natürlich umso leichter fällt, wenn sich alles in einem Bereich abspielt, der nicht überprüfbar wäre – wie praktisch).

Und insofern gilt wieder einmal, dass jeder so leben kann und soll, wie es ihm/ihr gefällt (meine Meinung). Deshalb liegt es mir fern, den Verschwörungstheoretikern auch nur ein Jota von dem zu nehmen, was ihnen wichtig ist, zumal ich gar nicht das Recht dazu hätte. Was ich aber darf, ist, das Ganze mit einem Schmunzeln zu betrachten.

Es grüßt,
das Smamap (www.wkfm.eu – WasKeineFreudeMacht)

Freu mich echt über jede Nachricht !!!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.