Guter Wahlslogan

Zwar habe ich so meine Probleme mit Wahlslogans und Wahlplakaten, jedoch heute sah/las ich einen, den ich nur als „guter Wahlslogan“ bezeichen kann.

Schlicht und wahr. Ein guter Wahlslogan sollte das wohl immer sein.

Er besagte:

Gesundes Essen kommt nicht aus einer kranken Natur.

Spielt keine Rolle, von wem er ist.

Ich fragte mich spontan, warum ein solcher Inhalt nicht allen Menschen klar ist, und sie danach handeln.

Ich behaupte:
Jeder von uns tut am Tag mindestens 10 Dinge, die der Natur schaden. Und wenn das 80 Mio. Menschen jeden Tag tun, dann gute Nacht.

Guter Wahlslogan

Wenn man dann als Einzelner sich bemüht, seinen eigenen Becher mitbringt für den Cappucchino-to-go, kein Auto mehr hat, Müll vermeidet und dergleichen mehr, WAS bewirkt man dann schon?

Ich mache mir dann immer klar, dass es Viele gibt, wie mich. Immer noch zuwenige, jedoch immer mehr.

Und irgendwann kommt dann das Essen (hoffentlich) aus einer Natur, die auf dem Weg der Besserung ist.

Es grüßt
das Smamap (www.wkfm.eu – WasKeineFreudeMacht)

Freu mich echt über jede Nachricht !!!