Warum ist der Boden immer so weit unten ?

Also zur Zeit hab ich es mit meinem Küchenboden.

Letztens kochte ich Spaghetti. Was geschah? Der gesamte Packungsinhalt fiel mir auf den Boden. Ich war absolut entzückt.

Heute räumte ich mal etwas auf in der Küche. Was geschah? Die ganzen Zahnstocher fielen mir auf den Boden. Faszinierend!

Natürlich dachte ich nicht daran, jeweils ein Foto zu machen. Vermutlich aus lauter Verzückung und Faszination.

Und wenn dann schon mal sowas passiert, dann natürlich auf den Boden.
Nicht auf den Tisch oder gar ins Waschbecken. Gaaaanz weit runter.

Mit den Zahnstochern, das ging ja noch. Die sind ja fast unkaputtbar und gleich wieder eingeräumt.
Aber die Spaghetti ….. was war ich froh, wie ich die wieder heil in der Schachtel hatte (Barilla).

Nun gut, Murphys Gesetz lautet „whatever can go wrong will go wrong“.
Von daher hätte es wesentlich schlimmer kommen können.

Aber egal, was passiert, meist ist man selber dran schuld, weil nicht mitgedacht.

Und deswegen hab ich mich in beiden Fällen bemüht, das Ganze mit einem Lächeln anzunehmen.
Außerdem: Wenn ich geflucht hätte, wie ein Rohrspatz, ich vermute stark, dass die Spaghetti/Zahnstocher danach immer noch am Boden gelegen hätten. Und so hab ich also den Stress vermieden, es als lustig empfunden, dem Ganzen dadurch eine positive Note gegeben, und dadurch vielleicht mein Leben sogar einen Tag verlängert.

Es grüßt,
das Smamap

Freu mich echt über jede Nachricht !!!