Was einem so auffällt ….

Wie HIER schon angedeutet, bin ich wieder da; was einem so auffällt, wenn man sich umblickt, ist Einiges.

  • Zunächst mal die unerträgliche Hitze.

Da hat es im Schatten draußen 35° und mehr, und wenn das Thermometer in der Sonne hängt, dann zeigt es glatt mal um die 50° an. Und überall sieht man den Wassermangel. Geregnet hat es hier sicherlich schon 8 Wochen nicht mehr (von ein paar Tropfen hie und da mal abgesehen).

Gut zu sehen ist das an 2 Bildern ….

Was einem so auffällt

Am Weiher … einmal im Frühling, einmal vor 1 Woche ….

Und dann noch das Bild von gestern ….

Was einem so auffällt

…. und der aktuelle Stand

Und wenn man einen Nachbarn fragt, woran das wohl liege, dann kommt die Antwort „am Klimawandel, sprich an uns“. Jedoch ein Veränderung im Handeln scheint es nicht nach sich zu ziehen. Irgendwo keimt ein Bewusstsein auf, aber mehr (noch) nicht.

Eines ist klar …. solche Effekte, wie zunehmende Hitze, zunehmende Unwetter etc etc, das ist der kommende Normalfall, und das Jetzt ist nur der Anfang.

  • Es sind kaum noch Schmetterlinge zu sehen

Hier und da mal ein Wohlweißling, und das wars dann auch schon.

Ich für meinen Teil hab mir jetzt eine Pflanzschale besorgt, und aus dem Netz eine Samenmischung aus Blumen, speziell für Schmetterlinge. Hoffentlich habe ich Erfolg damit, dann werde ich nächstes Jahr eine ganze Ecke einrichten und hoffe, dass andere mitmachen.

  • Trump macht weiter wie bisher

Der Mann ist lernresistent. Ich lese zwar nach wie vor nur die Überschriften und ev. mal eine Zusammenfassung. Aber man kann auch schon daraus klar erkennen, wess Geistes Kind er ist und wie wenig für ihn objektiv sichtbare Tatsachen zählen. Wie gut, dass er spätestens 2025 weg ist vom Fenster …. ev. ja schon vorher. Und wie gut, dass er erkennen muss, dass auch ER über bestimmte Hürden nicht hinwegkommt.

  • …. und dies führt mich direkt zu unserem Innenminister …. mehr möchte ich dazu lieber nicht sagen (außer ev., dass das schon was aussagt, wenn ich als Bayer und als einer, der in Ingolstadt aufgewachsen ist, sowas von sich gibt)
  • …. und dies wiederum führt mich zu der Frage, was unsere Regierung eigentlich grade so macht? Ich habe so den Eindruck, als würde rein gar nichts passieren. Dabei gäbe es genügend gravierende Probleme, um die sich die Herrschaften zu kümmern hätten.

Ev. ergibt sich dieser Eindruck ja dadurch, dass ich mehrere Wochen nicht „anwesend“ war, und Etliches nicht mitbekommen habe? Jedoch das Netz hat mich doch andauernd grob im Bild gehalten. Also sollte sich ‚Aktivität‘ der Regierenden auch bis zu mir durchgesprochen haben?

Vermutlich sind die Herrschaften auch hitzegeschädigt!

Was einem so auffällt, darüber hinaus, hängt vielfach mit der aktuellen Witterung zusammen. Alles geht irgendwo langsamer, bedächtiger. Die Menschen verkriechen sich tagsüber in ihren Löchern. Erst wenn die Sonne untergegangen, kommen sie wieder hervor.

Die Preise für Obst und Gemüse sind vielfach gestiegen. Ob nur der Hitze wegen bzw. wegen des fehlenden Wassers oder ob da schon die massiv zurückgegangene Zahl der Bienen zu erkennen ist, wird sich zeigen (vermutlich beides).

Was mit Letzterem zusammenhängt, ist auch die massiv zurückgegangene Zahl der Vögel. Nur wenigen scheint es aufzufallen! Weil ob da früh morgens 20 Vögel zu hören sind, wenn die Sonne aufgeht oder „nur“ 10, das scheint keinen Unterschied zu machen. Jedoch die Kenner schlagen Alarm

…. nur keiner scheint sie zu hören.

Und so sage ich …. Leute tut was für die Natur und die Lebenwesen darin! Auch wenn es nur wenig ist (s. Pflanzschale), es lohnt sich!!! Was einem so auffällt …. was wir NICHT tun, kommt bei uns an. Nicht morgen, nicht übermorgen …. aber wenn es dann mal angekommen ist, dann ist es längstens zu spät.

Es grüßt
das Smamap (www.wkfm.eu – WasKeineFreudeMacht)

Freu mich echt über jede Nachricht !!!

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.