Wie eine Wand ….

Heute früh traute ich meinen Augen nicht.

Ich hatte heute die Aufgabe, eine Freundin ins Krankenhaus zu fahren. Die hatte dort einen Termin. Nachdem sie frühzeitig dort sein musste, das KH ca. 50 KM entfernt ist, hieß es um 5 Uhr aufstehen.

Ich sah zum Fenster raus, und sah, dass ich nix sah.

Eine einzige Nebelwand.

Und das blieb so, bis um ca. 9 Uhr.
Das Autofahren war natürlich eine wahre Freude. Aber etwas langsamer kommt man auch ans Ziel.

Sowas kannte ich bisher nur im September.
Nach Ende des eigentlichen Sommers, kommen i-wann die ersten Nebel am Morgen.
Solange ich noch in Straubing lebte, gab es ein geflügeltes Wort: Wenn das Gäubodenfest zuende ist, dann kommen dort postwendend die Nebel am Morgen.
Darauf konnte man sich immer verlassen. Und nachdem die Stadt an der Donau liegt, war dann immer auch klar, woher das kommt.

Aber im April kannte ich das bisher nicht.

Ich möchte jetzt nicht die Klimaveränderungen bemühen, denn sowas gab’s früher bestimmt auch schon mal.

Man schaut eben etwas doof, wenn man Frühling zu sehen erwartet, und es ist Herbst.

Ich wünsche Euch allen möglichst viel Frühling in nächster Zeit.
Einen ersten Geschmack davon durfte ich am Wochenende schon erleben, und auch ein erster

2016-04-10 14.52.15

stellte sich ein.

Es grüßt,
das Smamap

Freu mich echt über jede Nachricht !!!