Windows, das ewige Thema …. oder etwa doch nicht ???

Man ist als ONU (OttoNormalUser) geneigt, alles, was da nicht passt am PC, dem ollen Windows anzulasten. Noch dazu, wenn da jetzt das neue W10 am Laufen ist.

Schuld ist sicher mal wieder Microsoft. Ist doch schön, wenn man jemand zur Hand hat, dem man die Schuld geben kann. Noch dazu, wenn „derjenige“ anonym ist; Winzigweich ist ja keine Person, sondern eben ein anonymes Gebilde.

Und offenbar neigt der Mensch dazu, die Schuld anderen zu geben, um sie nur ja nicht bei sich selber suchen zu müssen. Und auf die Weise kann man alles, was einem das Leben i-wie unangenehm macht, einem anonymen ETWAS in die Schuhe schieben. Und so fühlt man sich gut, und muss sich mit Problemen nicht selber auseinander setzen oder gar die Ursache z.T. bei sich selber ansiedeln.
Gut, aber das ist ein anderes Thema.

Was war geschehen?

Seit einiger Zeit, etwa seit ich W10 nutze, hatte ich den Effekt, dass auf meiner Tastatur das große S nicht mehr ging. Hab eine Funk-Tastatur. Alles andere funktionierte, nur wenn ich das große S schreiben wollte, kam nix. Das Seltsame war, dass das große S nur dann nicht ging, wenn ich es, so wie es ein 10-Finger-Schreiber macht, mit der rechten Großschreibetaste auslöste. Wenn ich es mit der linken Großschreibetaste auslöste, dann ging´s.

Nachdem ich diesen Effekt, zeitlich gesehen, etwa seit dem Zeitpunkt hatte, zu dem ich Windows 10 installierte, schien der Fall klar. Und ich muss zugeben, dass ich eher DAZU geneigt war, einen Fehler von W10 anzunehmen, als irgend etwas anderes.

Nachdem man aber schon Pferde hat kotzen sehen, und ich als EDV-Mensch dann doch schon alles Mögliche erlebt habe, zögerte ich bisher, die Ursache „Windows10“ als Fakt anzunehmen.

Und heute kam ich dann drauf ……..

Vor einiger Zeit hatte ich mal die Tastatur hochkant an die Wand gelehnt. Beim Vorbeigehen verlor ich etwas das Gleichgewicht und blieb mit meinem Schuh an der Tastatur hängen. Dadurch hatte ich, wie sich herausstellte, die ESC-Taste beschädigt, insofern, als sie seither klemmt. Das äußert sich so, dass wenn ich die Taste drücke, sie dauerhaft gedrückt bleibt, solange, bis ich sie kunstvoll wieder herausziehe.

Und solange diese ESC-Taste gedrückt ist, tritt dieser Effekt mit dem großen S auf. Sobald ich die ESC-Taste wieder löse, ist alles bestens.

Somit trat also der Effekt auf, der sehr häufig zu beobachten ist: Das Problem saß vor der Tastatur.

Und wieder einmal war es so, dass das Ganze mit Microsoft oder gar Windows10 rein ganz und gar nichts zu tun hatte

In diesem Sinne ….. happy computing

Es grüßt,
das Smamap

Freu mich echt über jede Nachricht !!!