Windows10 Update die 10547-ste

Gestern gab es für die Insider einen neuen Build: Seines Zeichens die 10547.

Ich verzichtete diesmal auf die Erstellung eines Images vor der Installation ….. und prompt wäre es beinah schief gegangen.

Bei Builds über den „Fast-Ring“ kann es mitunter ja durchaus passieren, dass das System danach hängt …. sich nicht mehr starten lässt ….. i-was Wesentliches nicht mehr funktioniert – oder dergleichen.

Jemand der schon länger in der Materie unterwegs ist, ist es deshalb gewohnt, entsprechende Sicherheitsmaßnahmen zu ergreifen.

Manchmal ist man aber doch ein Opfer seiner selbst: Wenn es x-mal gut gegangen ist, sprich das Image nicht benötigt wurde, dann wird man leichtsinnig, macht kein Image, und prompt scheint es schief zu gehen.

So gestern …..

Die Installation des Builds stand i-wann dann ewig auf 95%.
Ich sah parallel fern, denn das Update konnte auch ohne mich dahinkriechen, schließlich war ich es gewohnt, dass so eine Build-Installation Ewigkeiten in Anspruch nimmt.

Der Bildschirm ging irgendwann auf Standby, das Programm am TV fesselte mich, und so dachte ich gar nicht mehr daran. Nach Ende der Sendung hörte ich die Festplatte „rödeln“, und mir fiel ein, dass da ja noch was am Laufen wäre …..

Bildschirm aktiviert, und da stand es …… 95% …… groß, dick und fett.

Offenbar hatte sich das Ganze aufgehangen. Und ich Idiot hatte kein Image erstellt.

Mir fiel mein Satz wieder ein, den ich in meiner beruflichen Laufbahn wahnsinnig oft an den Mann gebracht hatte:
Eine Sicherung braucht man immer dann, wenn man keine hat !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Nun gut, ich war gestern guter Stimmung, und so ignorierte ich das Thema einfach, ließ den Rechner Rechner sein, und verfolgte weiter das Fernsehprogramm.

So rund eine Stunde später spähte ich mal wieder auf den PC-Bildschirm. Dessen Inhalt hatte sich nicht verändert.

Wie ich mich dann am Ende meines TV-Programms Richtung Bett begeben wollte, fiel mir mein PC wieder ein, und ich entschloss mich, ihn zumindest abzuschalten:
Und welche Überraschung !!!!!!!!!!!!! Das Update war doch noch durchgelaufen !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Was lehrt einen das Ganze ?????
Geduld braucht der Mensch !!!!!! Wir sind es in der heutigen Welt, insbesondere in der IT-Welt, gewohnt, dass alles Zack Zack gehen muss.
Ganz früher gab es nur die Post. Jeder wusste, dass es 2 Tage dauern würde, bis der Brief angekommen wäre. Heute gibt es Fax, eMail, Handy, PC usw usf. Wir sind alle gewohnt, dass die Dinge rasant ablaufen, und erwarten von jedem, dass alles ebenso rasant vorangehen muss.
Geduld zu haben, ist eine fast schon verloren gegangene Verfahrensweise.

Mit Geduld erledigen sich manche Dinge von selbst. Unsere Altvorderen wussten das.

In diesem Sinne
es grüßt,
das Smamap

NS: Ich stelle grade fest, dass WordPress das Handling des geschützten Line-Feed endlich geändert hat (Zeilenschaltung bei gedrückter Großschreibetaste). Die bisherige Verfahrungsweise hätte mich beinahe zur Verzweiflung gebracht. Es brauchte zwar VIEL Geduld, das abzuwarten, bis es geändert wurde, aber die Geduld führte letztlich zum Ziel. Eben frei nach dem Motto: Manches erledigt sich von selbst.

Freu mich echt über jede Nachricht !!!