Wo es überall zwickt

Die Frage ‚wo es überall zwickt‘ ist gar nicht so leicht zu beantworten. Gemeint damit ist unsere Umwelt.

Wir rennen sehenden Auges in die Katastrophe. Zumindest wenn WIR – die Menschen – noch ein paar Jahre so weitermachen. Wobei ‚die Menschen‘ eher diejenigen meint in den Industrienationen. Allen voran Deutschland.

Wo es überall zwickt?

Wir leisten uns jedenfalls alles Mögliche, ohne Rücksicht auf Verluste. ‚Auf Verluste‘ in der Umwelt, am Planeten und bei anderen Menschen.

Möchte mal eine kurze, spontane Liste bringen, von solchen Dingen. Von Dingen wo es überall zwickt. Wobei es ‚kurz‘ nicht wirklich trifft:

  • Unmengen Treibhausgase in der Atmosphäre
  • Erhebliche Temperaturanstiege
  • Meeresspiegelerhöhungen
  • Artensterben
  • Rohstoffverknappung
  • Hungersnöte
  • Ausbeutung der Menschen in den Entwicklungsländern
  • Regenwaldvernichtung
  • Monokulturen
  • Erhebliche Meeresverschmutzung
  • Kriege überall
  • etc etc etc

Das Schlimme ist: Wir WISSEN um all die Zusammenhänge. Zumindest die Allermeisten. Wir WISSEN, was es macht, wenn wir tagtäglich unsere Abgase aus den Auspuffen und Kaminen hinauspusten. Wir WISSEN welchen Preis es hat, immer mehr und mehr zu haben.

Ziehen die Menschen Konsequenzen? NEIN. Sie sind viel zu bequem und zu egoistisch.

Verzichten sie auf den größeren Flachbildschirm, auf den 2. Kühlschrank, auf das 2. Auto, auf all das, was keiner WIRKLICH braucht. Auf Schränke voller Klamotten, die nur selten oder gar nicht genutzt werden. Die Liste wäre endlos ……….

Auf gut Deutsch: Den meisten ist es scheißegal, was sie damit der Umwelt, dem Planeten und den Menschen anderswo antun. Hauptsache man hat ein angenehmes Leben. Auf wessen Kosten ist doch einerlei.

Dabei muss man sich mal eines vor Augen führen: Luxus ist kein Grundrecht!!! (was nicht heißen soll, dass man in Höhlen zu leben hätte; einfaches Bsp.: Es reichen auch 3 Hosen zum Leben …. man muss keine 10 im Schrank hängen haben)

Der Punkt ist …. all das wird als Bummerang zurückkommen. Nicht irgendwann, sondern demnächst. Viele machen immer noch auf heile Welt, dabei ist der Bummerang schon unterwegs. Solche Extreme, wie die letzten Jahre, sind die Vorboten. Hochwasser, zahlreiche Orkane, Meeresströmungen die sich verändern oder extrem warme/lange Sommer. Was wirkliche Extreme sind, das werden wir erst noch kennenlernen.

UND – wir können diesen Extremen nicht entkommen, denn wir, die Atmosphäre und auch alles andere sind festgenagelt auf diesen unseren Planeten.

Professor Harald Lesch sagte unlängst sinngemäß: „Meine Generation hat versagt“.

Dem ist nichts hinzuzufügen.

Außer vielleicht – es geht nicht darum, wo es überall zwickt, sondern darum, dass wir unser eigenes Grab schaufeln. Und das der kommenden Generationen gleich mit.

Es grüßt das Smamap.

Dieser Beitrag wurde unter Freude veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permanentlink.

Ein Gedanke zu „Wo es überall zwickt

  1. Pingback: Das Klima schließt keine Kompromisse - Was(keine)FreudeMacht

Freu mich echt über jede Nachricht !!!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.