Zeit heilt Wunden

…. so sagt man gemeinhin.

Dass das auch für die Erdatmosphäre gelten KANN, zeigt nachfolgender Artikel ….

OZONLOCH

Was der Artikel allerdings auch zeigt, ist, dass es jetzt 3 Jahrzehnte gedauert hat, bis eine Entwicklung eingesetzt hat, die das Ozonloch hat kleiner werden lassen, und dass es bis zur Mitte des Jahrtausends dauern wird, bis es ev. ganz verschwunden ist.

Das Ganze ist größtenteils zurückzuführen auf das damalige weltweite FCKW-Verbot.

Das Thema zeigt, dass es gefühlte Ewigkeiten dauert, bis eine Maßnahme, in Sachen Atmosphäre/Klima den gewünschten Erfolg zeigt.
Und es zeigt NOCH etwas: Ob die getroffenen Maßnahmen ausreichen, geschweige denn, richtig waren, auch das zeigt sich erst mit enormem zeitlichen Verzug.

Da würden jetzt wieder Viele, aus dem Bauch heraus, meinen, es ginge uns doch ganz gut. Ob jene das immer noch meinen, wenn in 30 Jahren unsere jetzigen Maßnahmen durchschlagen oder besser gesagt, unsere jetzigen NICHT-Maßnahmen, und dass es dann NOCHMAL 30 Jahre dauert, bis dann notwendige Notfallmaßnahmen greifen, das braucht die Meisten nicht zu interessieren, weil sie das Leben dann schon hinter sich haben.

Es grüßt,
das Smamap

Freu mich echt über jede Nachricht !!!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.