Zeitlos leben macht gesund?

Heute sind mir – wenn ich es so recht überlege – ein paar Dinge „über den Weg gelaufen“, denen das Wort zeitlos anhaften könnte.

Eine Bekannte gab eine nagelneue Armbanduhr zur „Reparatur“, weil die, trotzdem man dort erst eine neue Batterie eingesetzt hatte, erneut stehengeblieben war. Zeitlos eben.

Auf dem Weg nach Hause kam ich am Christbaum des örtlichen Rathauses vorbei. Noch voll geschmückt mit Christbaumbeleuchtung. Auch zeitlos.

Ging dann noch schnell zum Bäcker. Dort gab es Weihnachtsplätzchen, die Reste eben, zum halben Preis. Nochmal zeitlos.

Und nachdem wir hier seit 2 Wochen die Temperaturen im Keller haben (heute Nacht waren es wieder minus 15 Grad), und gleichzeitig überall Massen von Schnee rumliegen, gehen alle Leute betont langsam vor. Die Sonne schmilzt den Schnee auf den Dächern, das Wasser tropft runter, und unten auf den Gehwegen gefriert es wieder.
Jeder nimmt sich mehr Zeit, weil es eben länger dauert, bis man wo hin kommt.
Zeitlosigkeit allenthalben.

Und ich kann mich des Eindrucks nicht erwehren, als liefe alles etwas langsamer, und dadurch sogar besser, weil mit weniger Hektik. Die Leute nehmen sich Zeit, jedenfalls etwas mehr als sonst, und es läuft Vieles runder.

Nur wenn ich mir das ansehe, mit dem Trump da in USA, dann gehen die in der Zeit sogar zurück. Angesagt scheint eher, vorwärts zu gehen, aber mit Bedacht.

Es grüßt,
das Smamap

Freu mich echt über jede Nachricht !!!

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.