Zwischen allen Stühlen

Heute hat mich W10 zur Abwechslung mal genervt.

Obwohl es gar nicht so eindeutig war, dass es an „IHM“ lag.

Ich musste dringend ein Fax verschicken. Das mache ich normalerweise über simple-fax.de. Eigentlich eine wunderschöne Sache, noch dazu, wo W10 jetzt einen PDF-Drucker mit an Board hat.

In SimpleFax bindet man nämlich ein PDF Dokument ein, und das wird dann verschickt. Früher musste man sich erst einen PDF-Drucker im Netz besorgen, das installieren, um es dann zu nutzen. Mit all den Unwägbarkeiten, die Drittsoftware mit sich bringt.

Also dann heute im altertümlichen Word-Pad ein Doc geschrieben, über den „Microsoft to PDF“-Drucker in eine PDF-Datei gedruckt, selbige nochmal geöffnet und kontroll-gelesen, und dann ab damit per SimpleFax. Bis hierhin alles mit Board-Mitteln.

NUR ….. das zurückerhaltene Sendeprotokoll enthielt nur wirre Zeichen.

Woran das jetzt lag, konnte man sich als ONU jetzt aussuchen: Am Drucker-Treiber, an Windows, an SimpleFax.
Hin- und her überlegt, um dann letztlich doch wieder einen PDF-Drucker im Netzt zu suchen, mit dem es dann ging.

Und so wurde aus einer 10 minütigen Sache, ein regelrechter Akt.

Woran es jetzt lag …. keine Ahnung. Und ich kenne schon die Antwort von SF, auf meine diesbzgl. Anfrage. Und MS brauch ich gar nicht fragen.

Aber ärgerlich war es schon, denn ich hatte ganz was anderes vor. Und an wem es lag, ist dabei letztlich egal.
Ich konnte mir noch helfen, weil ich „Ahnung habe“. Die meisten Anwender hätten nicht gewusst, was tun.

Das sind halt die Unwägbarkeiten eines PC-Systems.

Es grüßt,
das Smamap

Freu mich echt über jede Nachricht !!!